[buddy_notification_bell]

[tdb_woo_menu_cart tdicon="td-icon-cart" inline="yes" cart_horiz_align="content-horiz-right" subtotal_horiz="content-horiz-right" tdc_css="eyJhbGwiOnsibWFyZ2luLWJvdHRvbSI6IjEiLCJwYWRkaW5nLXJpZ2h0IjoiNiIsImNvbnRlbnQtaC1hbGlnbiI6ImNvbnRlbnQtaG9yaXotbGVmdCIsImRpc3BsYXkiOiIifX0=" show_value="none" icon_size="eyJhbGwiOjIwLCJwb3J0cmFpdCI6IjEyIn0=" count_txt_color="#ffffff" count_bg_color="#f9b800" icon_color_h="#f9b800"]

Wedge-Wahnsinn

VIDEOBESCHREIBUNG

Drei Tage lang war The Wedge nach einem Haiangriff ganz in der Nähe gesperrt. Dann holten die Lifeguards die Schwimmverbot-Fahne am Mittwoch wieder ein und schon stürzte sich das hungrige Pack an verrückten Wedge-Surfern ins Wasser.

Unter ihnen war auch ein seltener Gast: Soulsurfer Rob Machado, der meinte: “An diesem Tag gab es in ganz Kalifornien keine besseren Tubes zu holen.”

Wer wissen will, warum The Wedge eigentlich ein handwerklicher Fehler ist, bitte hier clicken.